Berlin, 18. Oktober 1973 – Sprengung eines Wohnhauses im Grenzstreifen an der Waldemarstraße (Fotograf: Hans-Joachim Grimm)

Berlin, 18. Oktober 1973

Sprengung eines Wohnhauses im Grenzstreifen an der Waldemarstraße

Am 18. Oktober 1973 wird im Bereich des Grenzstreifens ein Wohnhaus gesprengt. Aus Sicherheitsgründen sind die Sichtschlitze des Postenstandes verbarrikadiert. Die Grenztruppen beginnen im März 1974 mit den Auräumarbeiten.

Zurück