Berlin, 18. März 1980 – Mahnmal und Gedenkkreuz für Ida Siekmann an der Bernauer Straße (Fotograf: Edmund Kasperski)

Berlin, 18. März 1980

Mahnmal und Gedenkkreuz für Ida Siekmann an der Bernauer Straße

Mahnmal und Gedenkkreuz für Ida Siekmann an der Bernauer Straße, die bei der Flucht an diesem Ort verunglückte und das erste bekannte Todesopfer an der Berliner Mauer war. Die Fassadenreste des Hauses, aus dem Ida Siekmann sprang, sind Bestandteil der vorderen Grenzmauer an der Bernauer Straße.